Cucina

Digimon PDF

Dieser Artikel behandelt das Franchise Digimon. Im Juni 1997 erschienen in Japan die ersten Versionen der Digimon Virtual Pets als Weiterentwicklung der Tamagotchi. Die Spielfiguren konnten virtuelle Kämpfe miteinander austragen. Sie digimon PDF sehr erfolgreich und bereits im Dezember desselben Jahres wurde eine zweite Generation der Figuren auf den Markt gebracht.


Författare: .

Im Sommer 1997 erschien in Japan ein Oneshot-Manga unter dem Titel C’mon Digimon. Dieser war der Vorgänger der Manga-Reihe Digimon Adventure V-Tamer 01. Digimon Adventure V-Tamer 01 Die Digimon-Adventure-V-Tamer-01-Reihe von Zeichnerin Tenya Yabuno und Autorin Hiroshi Izawa erschien von 1998 bis 2003 im Magazin V-Jump des Verlags Shueisha. Digital Monster erschien 1998 als erstes Digimon-Spiel für den Sega Saturn. Es handelt sich um ein tamagotchiähnliches, virtuelles Haustier, jedoch mit hochauflösenderen Grafiken und der Möglichkeit, mehrere Digimon gleichzeitig aufzuziehen. Das Spiel handelt von auserwählten Kindern, die den Eintritt in die digitale Welt ermöglicht bekommen und dort Digimon-Kämpfe bestreiten. Das böse Digimon Milleniamon entführt Kinder aus der echten Welt und strebt die Herrschaft in der digitalen Welt an.

Agumon, eines der guten Digimon, gelingt es zu entkommen und bringt den Spielhelden Ryou in die digitale Welt. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Jungen, der völlig verrückt nach dem Digimon-Spiel ist. Als er eines Abends nach Hause kommt und sein Spiel startet, wird er in dieses hineingezogen und betritt die digitale Welt. Dort angekommen, findet er sich auf File Island wieder und trifft auf seinen Digimon-Partner und -Anführer Jijimon.